Hier ein Beispiel:

„Ich sitze in der Küche am PC, blicke auf meinen Bildschirm und schlürfe meinen Kaffee.
Es ist 8:57 Uhr.
In zwei Minuten muss ich mich in die erste Videokonferenz des Tages einwählen. Die Kälte kriecht meine nackten Beine hinauf. Moment. Ich schrecke hoch. Wieso sind meine Beine nackt? Ach herrje, ich habe mich ja noch nicht einmal fertig gemacht und sitze schon seit 2 Stunden in meinem Snoopy-Pyjama-Oberteil am PC und arbeite. In Road-Runner-Manier rase ich zum Kleiderschrank, werfe mir den ersten halbwegs vernünftigen Pulli über, den ich greifen kann an und stolpere zurück in die Küche, um mich einzuwählen. Ich positioniere die Kamera so, dass nur mein Oberkörper im Bild ist. Soll ja keiner sehen, dass es um 09:00 Uhr noch nicht zur Hose gereicht hat. Der Daily Jour-Fix mit meinem Team plätschert so vor sich hin. Auch online tun sich die üblichen Leistungsträger mit ihren Erfolgen vom Vortag hervor. Andere wiederum schauen gelangweilt an die Decke und haben offensichtlich vergessen, dass dies keine Telefon- sondern eine Videokonferenz ist. Naja, was soll´s. Ich stehe auf und öffne das Küchenfenster. In der Konferenz kommt Stimmung auf. Wie immer, wenn der Chef mal weg ist. Warum lachen die eigentlich…?“

Ja liebe Leserinnen und Leser, so oder so ähnlich soll es sich in dem ein oder anderen Home-Office zugetragen haben, wird jedenfalls gemunkelt.
Wir sehen daran, dass die neue Arbeitswelt zu der wir aktuell ja schließlich auch verdonnert sind, auch seine Tücken hat.
Zum Thema: „Wie bringe ich Stimmung in mein Team?“  habe ich eine Lösung für Sie entwickelt.
Ich gestalte Ihren Daily-Jour Fix und durchbreche für Sie und Ihr Team gerne einmal die tägliche Routine des Homeoffices.
Wir können ein gemeinsames Rücken-Workout machen, eine Entspannungseinheit oder einen Vortrag über ein Gesundheitsthema, wie zum Beispiel „Das richtige Trinken.“ Wichtig dabei ist, dass sie es gemeinsam tun.

Also kontaktieren sie mich gerne.

Herzliche Grüße

Ihr Dino Ballwanz